Workshop „Years of Violence“ in Wien

Am 12. Dezember 2018 organisiert das Collegium Hungaricum Wien in Kooperation mit dem Ludwig Boltzmann Institut für Kriegsfolgenforschung einen Workshop zum Thema „Years of Violence“. Österreichische und ungarische KollegInnen befassen sich mit Formen der Gewalt und Gewalteskalation während und nach dem Ende des Ersten Weltkrieges. Darüber hinaus werden vorbereitende Aktivitäten und Forschungen zum Gedenken an den Friedensvertrag von Trianon vom Juni 1920 vorgestellt und diskutiert.

Nähere Informationen können dem Programmheft (PDF) entnommen werden.