Konferenz „Neuordnungen Europas“

Am 24. Juli 2015 fand auf Schloss Grafenegg das Symposion der Österreichisch-Russischen Historikerkommission zum Thema „Neuordnungen Europas. Vom Wiener Kongress bis 1989/91“ statt. Die Tagung beleuchtete die großen Linien und Umwälzungen europäischer Politik der letzten 200 Jahre.

Weitere Informationen können dem Programm (PDF) und dem Beitrag des ORF NÖ (Link) entnommen werden.

Veranstalter:
Österreichisch-Russische Historikerkommission

in Kooperation mit

Ludwig Boltzmann-Institut für Kriegsfolgen-Forschung
Russische Akademie der Wissenschaften
Österreichische Akademie der Wissenschaften

Österreichische UNESCO-Kommission