Konferenz zu Geschichtsdidaktik in Moskau

Am 25. und 26. Juni 2019 nahm Anna Steiner in Moskau an einer internationalen Konferenz zum Thema „Geschichte und moderne Gesellschaft. Perspektiven für die Entwicklung und Implementierung neuer Methoden für den schulischen Geschichtsunterricht“ teil.

Es handelte sich um die zweite Konferenz der Russischen Akademie der Wissenschaften im Format „Mozgovoj šturm“ (Brainstorm). Historikerinnen und Historiker aus Bulgarien, Deutschland, Israel, Polen, Russland, der Schweiz und Österreich thematisierten in ihren Beiträgen unterschiedlichste Aspekte der modernen Geschichtswissenschaft und –didaktik.

Anna Steiner hielt im Rahmen der Konferenz einen Vortrag über die praktische Anwendung der Kompetenzorientierung, wie sie in den neuen österreichischen Lehrplänen für Geschichte vorgesehen ist.

Nähere Informationen zur Konferenz können auch dem Programm (PDF, russisch) entnommen werden.