Zukunftsfonds der Republik Österreich

Günter Bischof – Barbara Stelzl-Marx – Alexandra Kofler

Zukunftsfonds der Republik Österreich. Entstehung, Entwicklung und Bedeutung

Wien – Köln – Weimar 2015

ISBN 978-3-205-20259-2

284 S., € 35,00

Zu beziehen über den Böhlau-Verlag!

 

Zehn Jahre Zukunftsfonds der Republik Österreich: Das Buch beschreibt die Genese dieser wichtigen österreichischen Förderungseinrichtung und zieht eine erste Bilanz. Exemplarisch beleuchtet es die rund 1.370 unterstützten Projekte – wissenschaftliche Forschung, Veranstaltungen, Filme, Publikationen, pädagogische Aktionen, Ausstellungen, Gedenk- und Kulturprojekte. Im Auftrag des „Niemals wieder!“ sollen sie zum Gedenken an die Opfer des NS-Regimes, zur Erinnerung an die Bedrohung durch totalitäre Systeme und zu gegenseitiger Toleranz beitragen.

Nähere Informationen zum Buch können dem Inhaltsverzeichnis (PDF) entnommen werden.

Rezensions- und Pressestimmen:

„Ein Fonds, der dem Land zur Ehre gereicht. Der Zukunftsfonds kann eine stolze Zwischenbilanz vorweisen.“
Die Presse, Hans Werner Scheidl

„Ein beeindruckender Blick in die eigene Vergangenheit.“
ORF III, Kultur heute, Sabrina Peer

„Zum 10. Jahr seines Bestehens wird umfassend Bilanz in Buchform gezogen.“
ORF Radio – Ö1 Mittagsjournal, Tanja Malle

„Heute ist die Bedeutung des Zukunftsfonds unbestritten. Im Böhlau Verlag hat der Fonds nun einen detaillierten Rechenschaftsbericht mit einer Liste aller geförderten Projekte vorgelegt.“
Salzburger Nachrichten, Alexander Purger