Das BIK wünscht Frohe Weihnachten!

Das Ludwig Boltzmann Institut für Kriegsfolgenforschung wünscht frohe Weihnachten und ein gutes, gesundes Neues Jahr 2021!

Wir danken für die Unterstützung und die gute Zusammenarbeit 2020!

 

Christbaum mit Päckchen voll Sorgen 1945

„In wenigen Tagen feiern wir Weihnachten. Weihnachten ist für uns ein Hochfest der Familie. Es wird heuer leider kein Weihnachten sein, so wir es gerne haben möchten. Auf den Christbäumen, wenn wir solche haben, wird ein schönes Päckchen voll Sorgen hängen. Trotzdem wollen und dürfen wir nicht verzagen, sondern gerade an diesem heurigen Weihnachtsabend, wo zum ersten Mal wieder die Kerzen in einem neuen, demokratischen Österreich leuchten und alle, die ehrlich mitarbeiten wollen, die gleichen Rechte haben sollen und werden, gerade jetzt in diesen Weihnachtsstunden wollen wir versprechen, dass wir alle zusammen nichts unversucht lassen werden, um bis zu den nächsten Weihnachten wieder so weit zu sein, dass jeder in Österreich ein Stückchen Glück und Zufriedenheit unter dem nächsten Weihnachtsbaum vorfindet.“

Weihnachtswünsche von Bundeskanzler Leopold Figl
am Ende der Regierungserklärung am 21. Dezember 1945

 

„Ich kann Euch zu Weihnachten nichts geben, ich kann Euch für den Christbaum, wenn Ihr überhaupt einen habt, keine Kerzen geben, kein Stück Brot, keine Kohle zum Heizen, kein Glas zum Einschneiden. Wir haben nichts. Ich kann Euch nur bitten: Glaubt an dieses Österreich!“

1965 sprach Bundeskanzler a.D. Leopold Figl anlässlich
des 20-jährigen Jubiläums der Gründung der Zweiten Republik
die Weihnachtswünsche aus dem Jahr 1945 sinngemäß nach.

 

Hier können Sie die Tonaufzeichnung von 1965 hören.

Christmas tree with a parcel full of worries, 1945
Рождественская елка с посылкой, полной забот 1945 г.

 

Wir sind wieder ab dem 7. Jänner 2021 für Sie da.

 

Aktuelle Presseberichte zum Thema:

Artikel zur Geschichte des Christbaumschmucks im Online-Kurier vom 19.12.2020

Online-Artikel zu Weihnachten 1945 in der Tageszeitung „Die Presse“ vom 19.12.2020