Datenschutzerklärung

Der Schutz Ihrer persönlichen Daten ist uns ein besonderes Anliegen. Wir verarbeiten Ihre Daten daher ausschließlich auf Grundlage der gesetzlichen Bestimmungen (u.a. EU Datenschutz-Grundverordnung, Telekommunikationsgesetz, Datenschutzgesetz). In dieser Datenschutzerklärung informieren wir Sie über die wesentlichen Aspekte der Datenverarbeitung bei der Nutzung unserer Webseite.

 

Was sind personenbezogene Daten?

Personenbezogene Daten sind alle Informationen, die sich auf eine natürlich Personen beziehen. Wesentlich ist dabei, dass es sich bereits um personenbezogene Daten handelt, sobald diese natürliche Person auf Basis der Daten identifiziert werden kann (u.a. durch Zuordnung einer Benutzerkennung). Zu personenbezogenen Daten zählen bspw. Ihr Name, Ihre Anschrift, Ihre Telefonnummer oder Ihr Geburtsdatum. Bei statistischen Informationen, die mit Ihnen weder direkt noch indirekt in Verbindung gebracht werden können (wie z. B. die Beliebtheit einzelner Webseiten unseres Angebots oder die Anzahl der Nutzer einer Seite), handelt es sich nicht um personenbezogenen Daten.

 

Wer ist verantwortliche Stelle für die Erhebung und Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten?

Das Ludwig Boltzmann Institut für Kriegsfolgenforschung erhebt und verarbeitet Ihre Daten als verantwortliche Stelle. Für Fragen und Anregungen können Sie sich gerne an uns wenden:

Ludwig Boltzmann Institut für Kriegsfolgenforschung

Liebiggasse 9

8010 Graz

+43 (0) 316 / 380-8272
bik-graz@bik.ac.at

 

Datenschutzbeauftragter der Ludwig Boltzmann Gesellschaft

Mag. Dr. Bernd M. Schauer, dsba@lbg.ac.at

Welche personenbezogenen Daten erheben wir und zu welchem Zweck nutzen wir diese?

 

Website

Kontaktformular

Die Verarbeitungen Ihrer personenbezogenen Daten dienen zum Zweck der Bearbeitung Ihrer Anfrage. Mittels Kontaktformular werden folgende Daten an uns übermittelt, weiterverarbeitet und gespeichert:

  • Name
  • E-Mail-Adresse
  • Inhalte des Betreffs und der Nachricht

Kontaktformular (Studien)

Die Verarbeitungen Ihrer personenbezogenen Daten dienen zum Zweck der Suche nach Probanden für Studien. Mittels Kontaktformular werden folgende Daten an uns übermittelt, weiterverarbeitet und gespeichert:

  • Name
  • Alter
  • Geschlecht
  • E-Mail
  • Telefon
  • Studienauswahl
  • (Kontaktaufnahme bei weiteren Studien)
  • Inhalt der Nachricht

Personensuche

Die Verarbeitungen Ihrer personenbezogenen Daten dienen zum Zweck der Personensuche. Mittels Kontaktformular werden folgende Daten an uns übermittelt, weiterverarbeitet und gespeichert:

  • Name
  • E-Mail
  • Verwandtschaftsgrad zum Gesuchten
  • Name der gesuchten Person
  • Geburtstag/-ort/-land des Gesuchten
  • Letzter bekannter Wohnsitz der gesuchten Person
  • Kategorie der gesuchten Person (zB. Kriegsgefangene/r, Vermisste/r, Besatzungskind)
  • Ort und Datum der letzten Meldung der gesuchten Person
  • Sonstige Bemerkungen

Werbemittel (Newsletter)

Zum Zweck der Übermittelung von Werbemitteln (Newsletter, Postversand, Werbung von Produkten, Informationsverteilung, Einladung zu Veranstaltungen) besteht auf unserer Webseite die Möglichkeit sich für diese durch eine ausdrückliche Zustimmung anzumelden.

Folgende personenbezogene Daten werden bei der Anmeldung zu Werbemitteln erfasst und verarbeitet:

  • Titel
  • Nachname
  • Vorname
  • E-Mail

Hat eine Nichtbereitstellung von personenbezogenen Daten eine Auswirkung?

Die Nichtbereitstellung der personenbezogenen Daten kann unterschiedliche Folgen haben. Grundsätzlich können wir ohne Ihren personenbezogenen Daten die angeführten Services der Website (Kontaktanfragen, Übermittlung Werbemittel) nicht bearbeiten.

Werden personenbezogene Daten weitergegeben?

Zur Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten arbeiten wir mit Dienstleistern zusammen. Die Auftragsverarbeiter haben sich zur Einhaltung der geltenden datenschutzrechtlichen Bestimmungen durch den Abschluss eines Auftragsverarbeitungsvertrages gemäß Art 28 DSGVO uns gegenüber verpflichtet.

Welche Rechte haben die Nutzerinnen und Nutzer der Webseiten der LBG, der Ludwig Boltzmann Institute (LBI), der Ludwig Boltzmann Cluster (LBC) und der Forschungsgruppen?

Ihnen stehen die Rechte auf Auskunft, Berichtigung, Löschung, Einschränkung, Datenübertragbarkeit, Widerruf und Widerspruch zu. Wenn Sie glauben, dass die Verarbeitung Ihrer Daten gegen das Datenschutzrecht verstößt oder Ihre datenschutzrechtlichen Ansprüche sonst in einer Weise verletzt worden sind, können Sie sich bei der Aufsichtsbehörde beschweren. In Österreich ist dies die Datenschutzbehörde.

Bei Fragen können Sie sich gerne an obenstehende Kontakte wenden.

 

Wie werden Ihre personenbezogenen Daten gesichert?

Das Ludwig Boltzmann Institut für Kriegsfolgenforschung setzt technische und organisatorische Sicherheitsmaßnahmen ein, um die gespeicherten personenbezogenen Daten gegen zufällige oder vorsätzliche Manipulation, Verlust oder Zerstörung und gegen den Zugriff unberechtigter Personen zu schützen. Unsere Sicherheitsmaßnahmen werden entsprechend dem technischen Fortschritt laufend verbessert.

 

Können Sie Ihre Zustimmung für Werbemittel (Newsletter) widerrufen?

Sie haben die Möglichkeit, über unsere Website unseren Newsletter zu abonnieren. Hierfür benötigen wir Ihre personenbezogenen Daten sowie Ihre Erklärung, dass Sie mit dem Bezug des Newsletters einverstanden sind. Wir verarbeiten Ihre personenbezogenen Daten erst nach Ihrer ausdrücklichen Zustimmung. Überdies verarbeiten wir grundsätzlich keine personenbezogenen Daten minderjähriger Personen. Mit der Abgabe Ihrer Zustimmung bestätigen Sie, dass Sie das 18. Lebensjahr vollendet haben.

Mittels des Widerrufs der Zustimmung wird die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Zustimmung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung nicht berührt.

Ihre Zustimmung können Sie jederzeit und ohne Angabe von Gründen per Link im Newsletter, mittels E-Mail bzw. Brief widerrufen. Für einen Widerruf Ihrer Zustimmungen wenden Sie sich bitte an das

Ludwig Boltzmann Institut für Kriegsfolgenforschung

Liebiggasse 9

8010 Graz

+43 (0) 316 / 380-8272
bik-graz@bik.ac.at

 

Wann werden auf der Webseiten der LBG, der LBI und der LBC Cookies eingesetzt?

Cookies sowie andere Tracking-Technologien und weitere Funktionen der Webanalyse können auf unserer Internetplattform auf vielfältige Art und Weise zum Einsatz kommen. Die durch Cookies erzeugten Informationen werden auf unsere eigenen Server übertragen und auch ausschließlich dort gespeichert. Sie dienen dazu, unsere Internetpräsenz insgesamt nutzerfreundlicher, effektiver sowie sicherer zu machen. Zudem dienen Cookies zur Messung der Häufigkeit von Seitenaufrufen und zur allgemeinen Navigation.

 

Welche weiteren Tracking-Technologien werden auf der LBG Website bzw. der LBI und LBC Webseiten eingesetzt?

Google Analytics

Die Webseite nutzt den Dienst „Google Analytics“, welcher von der Google Inc. angeboten wird, zur Analyse der Websitebenutzung. Die durch die Cookies gesammelten Informationen werden im Regelfall an einen Google-Server in den USA gesandt und dort gespeichert.

Überdies können Sie durch ein Browser-Plugin verhindern, dass die durch Cookies gesammelten Informationen (inklusive Ihrer IP-Adresse) an die Google Inc. gesendet und von der Google Inc. genutzt werden. Folgender Link führt Sie zu dem entsprechenden Plugin: https://tools.google.com/dlpage/gaoptout?hl=de

Weitere Informationen zur Datennutzung durch die Google Inc. finden Sie hier: https://support.google.com/analytics/answer/6004245?hl=de