2016 unterzeichnete das BIK, die Konrad-Adenauer-Stiftung und das Russische Staatsarchiv für Zeitgeschichte eine Absichtserklärung über die gemeinsame Durchführung eines Forschungsprojektes zur „Ostpolitik“ auf der Basis der bislang nicht zugänglichen Bestände des Archivs aus der Brežnev-Zeit. Ziel des Projektes ist zunächst eine größtmögliche Aktenerhebung aus dem persönlichen Brežnev-Bestand und der diversen Abteilungen des ZK der KPdSU. Geplant sind gemeinsame wissenschaftliche Publikationen und die Durchführung mehrerer Fachtagungen und Konferenzen.

September 2020: Russische Ausgabe des Dokumentenbandes zum Projekt erschienen:

 

Berichte zum Forschungsprojekt und zur Publikation:

Bericht zur Publikation auf der Website des RGANI (russisch)