Vortrag „Sowjet-deutsche und sowjet-österreichische Wirtschaftsbeziehungen 1966-1974“

22. 05. 2019 11:00 - 12:00

Vortrag von Aleksej Sorokin, Universität Omsk, Russland

„Sowjet-deutsche und sowjet-österreichische Wirtschaftsbeziehungen 1966-1974“

Ort:

Universität Graz
RESOWI, Bauteil G
Universitätsstraße 15, 3. Stock, SR 15.39
8010 Graz

Doz. Aleksei Sorokin von der Dostojewski-Universität in Omsk charakterisiert auf einer breiten Dokumentenbasis aus russischen Archiven die Wirtschaftsbeziehungen zwischen der UdSSR und Westeuropa in der frühen Breschnew-Zeit: die Korrelation zwischen Politik und Wirtschaft, die Gründe für die wirtschaftliche Annäherung der Sowjetunion an Westeuropa, die Besonderheiten der Handels- und Wirtschafts-beziehungen in dieser Ära, bis hin zu Aspekten der Energiekooperation zwischen der Sowjetunion und Europa.

Begrüßung:
Univ–Prof. Dr. Thomas Krautzer, iwsu
Univ.-Prof. Dr. Barbara Stelzl-Marx, Institut für Geschichte, BIK

Die Veranstaltung des Ludwig Boltzmann Instituts für Kriegsfolgenforsachung findet in Kooperation mit dem Institut für Geschichte und dem Institut für Wirtschafts-, Sozial- und Unternehmensgeschichte statt.

Der Vortrag findet in deutscher Sprache statt. Der Eintritt ist frei.