Kooperation mit dem „Davis Center for Russian and Eurasian Studies“ der Harvard University, Cambridge

Seit 2008 kooperiert das Institut mit dem Davis-Center der Harvard University und dessen leitendem Mitarbeiter Mark Kramer. Seitdem ist das Davis Center an den internationalen Forschungsprojekten des BIK beteiligt, und zahlreiche Arbeiten des Instituts erschienen in der international renommierten Publikationsreihe „Harvard Cold War Studies Book Series“ des Centers. Im Rahmen der Kooperationen wurden mehrere Konferenzen an der Harvard University gemeinsam durchgeführt, wie etwa das Symposium „The Vienna Summit, 1961. John F. Kennedy und Nikita Khrushchev“ im März 2011 oder die „Conference on the Fate of Communist Regimes, 1989–1991” im November 2013 und zahlreiche Seminare.