Mag. Dr. phil.

BERNHARD BACHINGER

+43 (0)316 / 380-8264
bernhard.bachinger@bik.ac.at


Gegenwärtige Position
seit 2019Programmlinienleiter „Weltkriege“
seit 2016Post-Doc am Ludwig Boltzmann Institut für Kriegsfolgenforschung, Graz – Wien – Raabs
Wissenschaftlicher Werdegang
2011–2016Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Ludwig Boltzmann Institut für Kriegsfolgenforschung, Graz – Wien – Raabs
05/2016Promotion an der Abteilung für Südosteuropäische Geschichte und Anthropologie/Institut für Geschichte der Universität Graz zum Thema „Zwischen Zweck, Zwang und Zwist. Kooperation der Mittelmächte an der Saloniki-Front. 1915–1918“
2/2011Abschluss des Diplomstudiums Geschichte mit Schwerpunkt Südosteuropäische Geschichte an der Universität Graz
Forschungsschwerpunkte
Geschichte des Ersten Weltkriegs (insbesondere Balkankriegsschauplätze)
Geschichte Südosteuropas im späten 19. und frühen 20. Jahrhundert
zivile Zwangsarbeit im Nationalsozialismus
Geschichte der Ersten Republik
Food History, Ernährungsgeschichte
(Forschungs-)Projekte/Ausstellungen etc. (Auswahl)
seit 2019Mitarbeit am Projekt „Zusatztafeln für personenbezogene Straßennamen in Graz“ (Koordination, Textung der Tafeltexte, Aufbau einer Online-Plattform).
2018Mitarbeit an der Ausstellung „Lager Liebenau. Ein Ort verdichteter Geschichte“ im GrazMuseum (Kuration mit Barbara Stelzl-Marx und Philipp Lesiak, inhaltliche Konzeption, Projektkoordination).
2017Mitarbeit an der Ausstellung „15. Juli 27 – Ursachen – Ereignis – Folgen“ im Bundesministerium für Inneres (Kuration mit Julia Köstenberger, Projektkoordination).
2016–2018FIRST-Forschungsverbund „Ernährung und Ungleichheit“ (Interdisziplinäre Forschung im FIRST-Verbund mit eigenem Teilprojekt „Als Zwangsarbeiter und Flüchtling in einer notleidenden Gesellschaft. Lebensmittelversorgung von zivilen Zwangsarbeitskräften in Österreich 1939–1955“.
2015–2016Projektmitarbeiter im FWF-Projekt „POWs in Austria-(Hungary) 1914 – 1918“ (wissenschaftliche Mitarbeit als Nationaler Kooperationspartner).
2011–2014Projektmitarbeiter im FWF-Projekt „Beyond the Trenches. War Memories of German-speaking Soldiers of the Austro-Hungarian Army on the Eastern Front of the First World War“ (Leitung: Wolfram Dornik)
Mitgliedschaften/Funktionen
seit 2011Mitglied des erweiterten Vorstandteams des Forum Österreich-Ungarn im Ersten Weltkrieg
seit 2010Vorstandsmitglied (zurzeit kooptiertes Mitglied des Vorstands) des Centers for Military Studies, Graz
Preise/Stipendien
2012–2013Marietta-Blau-Stipendium des Bundesministerium für Wissenschaft und Forschung
2009/2010Leistungsstipendien der Karl-Franzens-Universität Graz
Vorträge/Präsentationen/Tagungsteilnahmen (Auswahl)        
21.11.2019Konferenzbeitrag „Das Unsichtbare sichtbar machen: Zum Umgang mit belasteten Orten am Beispiel des Lagers Liebenau.“ Im Rahmen der Konferenz „Unsichtbare Lager in Niederösterreich. Beforschen, dokumentieren und zugänglich machen.“ 20./21. November 2019, Landesbibliothek St. Pölten.
8.11.2019Beitrag „Das Osmanische Reich und Bulgarien 1918/19 – 1923. Von Moudros über Sèvres nach Lausann – von Saloniki nach Neuilly“ im Rahmen des Symposions „Ende und Aufbruch“. Die politischen Folgen des Ersten Weltkrieges, 8. November 2019, Heeresgeschichtliches Museum Wien
6./7.11.2019Panelbeitrag beim Symposion „A forgotten Alliance? Austrian-Hungary and the Ottoman Empire in the First World War“, Stiftskaserne Wien.
14.12.2018Vortrag “Krieg, Mangel, Hunger, Revolution – Ein Rückblick in die Kriegszeit“ bei der Veranstaltung „Advent 1918. Der Krieg ist aus. Der Hunger bleibt.“, St. Pölten
19.10.2018Vortrag „Das Schicksal von Displaced Persons in Niederösterreich aus dem Blickwinkel der Lebensmittelversorgung“ beim Interdisziplinären Workshop des first-Forschungsverbunds „Ernährung und Ungleichheit“, Wien.
Sprachen
Deutsch (Muttersprache), Englisch (sehr gute Kenntnisse), Französisch (gute Kenntnisse), Bulgarisch (gute Kenntnisse), Russisch (Grundkenntnisse), Latein (AHS)

PUBLIKATIONSLISTE (Auswahl)

Selbständige Publikationen

Bernhard Bachinger, Die Mittelmächte in Makedonien 1915–1918. Zwischen Zweck, Zwang und Zwist. Paderborn 2018.

Herausgeberschaften / Herausgebertätigkeit

Bernhard Bachinger – Wolfram Dornik – Stephan Lehnstaedt (eds.), Österreich-Ungarns imperiale Herausforderungen. Nationalismen und Rivalitäten im Habsburgerreich um 1900, Göttingen 2020.

Barbara Stelzl-Marx – Peter Ruggenthaler – Dieter Bacher – Bernhard Bachinger – Christoph H. Benedikter – Katharina Bergmann-Pfleger – Walter M. Iber – Harald Knoll – Alexandra Kofler – Philipp Lesiak – Sabine Nachbaur – Lukas Schretter – Manfred Wilke (Hg.), Stefan Karner. Krieg. Folgen. Forschung. Politische, wirtschaftliche und soziale Transformationen im 20. Jahrhundert. Wien – Köln – Weimar, 2018.

Bernhard Bachinger – Richard Lein – Verena Moritz – Julia Walleczek-Fritz – Stefan Wredac – Markus Wurzer (Hg.), 1914 – 2014. Gedenken und (k)ein Ende? Weltkriegs-Gedenken 1914/2014 – Debatten, Zugänge, Ausblicke. Wien 2017.*

Bernhard Bachinger – Wolfram Dornik (Hg.), Jenseits des Schützengrabens. Der Erste Weltkrieg im Osten: Erfahrung – Wahrnehmung – Kontext. Innsbruck – Wien – Bozen 2013.

Peer-Reviewed-Artikel

Bernhard Bachinger, Challenge in the Balkans: The Experiential Worlds of German-speaking Soldiers on the Salonica Front 1915–1918, in: Stefan Karner – Frank Jacob (eds.), War and its Aftermath. New York 2020 (forthcoming).

Bernhard Bachinger – Richard Lein – Verena Moritz – Julia Walleczek-Fritz – Stefan Wredac – Markus Wurzer, Gedenken und (k)ein Ende? Eine Einleitung, in: Dies. (Hg.), 1914 – 2014. Gedenken und (k)ein Ende? Weltkriegs-Gedenken 1914/2014 – Debatten, Zugänge, Ausblicke. Wien 2017, S. 7–21.*

Aufsätze

Bernhard Bachinger – Wolfram Dornik – Stephan Lehnstaedt, Einleitung: Österreich-Ungarns imperiale Herausforderungen, in: Bernhard Bachinger – Wolfram Dornik – Stephan Lehnstaedt (eds.), Österreich-Ungarns imperiale Herausforderungen. Nationalismen und Rivalitäten im Habsburgerreich um 1900, Göttingen 2020, S. 9–24.

Bernhard Bachinger: Hunger in einer notleidenden Gesellschaft. Zur Situation ziviler Zwangsarbeiter*innen
und fremdsprachiger Displaced Persons (DPs) in Niederösterreich aus dem Blickwinkel der
Lebensmittelversorgung. Ein Überblick, in: ÖZG 2/2019, p. 126–149.

Bernhard Bachinger, Die Mittelmächte in Makedonien im Herbst 1916, in: Gundula Gahlen – Deniza Petrova
– Oliver Stein (eds.), Die unbekannte Front. Der Erste Weltkrieg in Rumänien, Frankfurt – New York 2018, p.
158–179.

Bernhard Bachinger, Strategičeski Săobrašenija za Săzdavaneto na Solunskija Front [Die hintergründigen
strategischen Überlegungen zur Etablierung der Saloniki-Front im Winter 1915/16], in: Voennoistoričeska
komisija

Bernhard Bachinger, Bulgarien – Der Balkanstaat im Umbruch 1918/19, in: Stefan Karner – Gerhard Botz – Helmut Konrad (Hg.) Epochenbrüche im 20. Jahrhundert. Veröffentlichungen des Clusters Geschichte der Ludwig Boltzmann Gesellschaft. Bd. 4. Wien 2017, S. 71–85.

Rezensionen

Heinz A. Richter, Der Krieg im Südosten, Bd. 1 Gallipoli 1915 und Bd. 2 Makedonien 1915–1918. Ruhpolding 2013, 2014, rezensiert von Bernhard Bachinger, in: Jahrbücher für Geschichte Osteuropas 2018 (in Druck).

Sonstige Publikationen

Bernhard Bachinger – Thomas Irmer, Tagungsbericht: Granit und Konzentrationslager. Befunde – Positionen
– Perspektiven, 21.03.2018 – 23.03.2018 Flossenbürg, in: H-Soz-Kult, 7.6.2018,
<www.hsozkult.de/conferencereport/id/tagungsberichte-7725>

Bernhard Bachinger – Richard Lein, Globaler Krieg. Visionen und ihre Umsetzung, in: Militärgeschichtliche Zeitschrift, Bd. 75, H. 1, S. 134–140.

Vollständige Publikationsliste (PDF)