Doz. Mag. Dr. phil., Koordinator der Außenstelle Wien

Hannes Leidinger

+43 (0)699 / 1725 1066
hannes.leidinger@univie.ac.at


Gegenwärtige Positionen
seit 9/2019Dozent am Institut für Zeitgeschichte der Universität (Lektorat auf unbestimmte Zeit)
seit 7/2018Leiter der Außenstelle Wien des Ludwig Boltzmann Instituts für Kriegsfolgenforschung Graz – Wien – Raabs
seit 2016Assoziierter Forscher an der Universität Bern
Wissenschaftlicher Werdegang
2016–2018Lehraufträge an der Andrassy Universität Budapest
2015–2018Beauftragter für die Abhaltung von Lehrveranstaltungen an der Universität Wien zu den Voraussetzungen, Inhalten und Konzepten eines „Hauses der Geschichte“ an der Universität Wien
2015–2017Lehrauftrag an den Universitäten Bern und Salzburg
2014Im Berufungsverfahren für eine unbefristete Professur „Österreichische Geschichte im 19. und 20. Jahrhundert“ an der Universität Wien: zweite Position im Dreiervorschlag an den Rektor
2011Habilitation. Erteilung der Lehrbefugnis für das Fach „Österreichische Geschichte“ (venia docendi, Schwerpunkt 19. und 20. Jahrhundert)
2009 und 2012Gastprofessor an der Universität Wien
Forschungsschwerpunkte
Film- und Mediengeschichte

Migrationsgeschichte
Public History und Museumswissenschaften
Der Erste Weltkrieg und seine Konsequenzen
Wissenschaftsgeschichte und insbesondere Historische Suizidologie
(Forschungs-)Projekte/Ausstellungen etc. (Auswahl)
2019/20Kurator der Ausstellung „Der junge Hitler“ (Haus der Geschichte/Museum Niederösterreich)
2018Mitarbeiter des Projektes „POWs in Austria(-Hungary) 1914-1918: Forced labour and violence (Leitung: Verena Moritz, Universität Wien)
2017–2018Leiter des Forschungsprojektes „Zeugnisse der Menschlichkeit. Zur Vorbildwirkung von Formen der Resistenz in der Deutschen Wehrmacht. Österreichische Beispiele 1938 bis 1945 (Zukunftsfonds der Republik Österreich)
2013–2018Leiter des internationalen Forschungsprojektes „Bewegte Bilder zu Habsburgs letztem Krieg“ (FWF)
Mitgliedschaften/Funktionen (Auswahl)
seit 2019Mitglied des wissenschaftlichen Fachbeirates des Hauses der Geschichte im Museum Niederösterreich
seit 2016Mitglied der Kommission der Österreichischen Akademie der Wissenschaften zur Konzeption und Vorbereitung der internationalen Tagung zum 100-jährigen Gedenken an das Jahr 1918 „Vermessung einer Zeitenschwelle“
2015–2018Leiter der Arbeitsgruppe „Visuelle Medien“ (gemeinsam mit dem ORF-Archiv) zur Planung des Hauses der Geschichte/Wien
2015–2017Mitglied der „German Studies Association“ (GSA)
seit 2010Mitglied der Militärhistorischen Denkmalkommission des Österreichischen Bundesministeriums für Landesverteidigung und Sport
Preise/Stipendien
2013Wissenschaftsbuch des Jahres (für die Publikation „Oberst Redl“)
2010Comenius EduMedia Medaille der Gesellschaft für Pädagogik und Information für exemplarische Bildungsmedien, für die „Österreich-Box 1896-1995. Filmdokumente zur österreichischen Zeitgeschichte“
2006Förderpreis der Stadt Wien (Sparte: Wissenschaft)
2006Preisträger des Theodor Körner-Fonds (Wien)
2004Böhlau-Preis der Österreichischen Akademie der Wissenschaften
Vorträge/Präsentationen/Tagungsteilnahmen (Auswahl)
11/2019Der österreichisch-ungarische Geheimdienst und seine „zivilen Kämpfe“ (Internationale Konferenz „Militärische Geheimdienste am Vorabend des Ersten Weltkrieges, Institut für Osteuropäische Geschichte der Universität Wien)
10/2019Die Vorarlberger Anschlussbemühungen im Lichte des Untergangs der Habsburgermonarchie und der Entstehung der Republik Österreich (Universität Bern, Keynote)
10/2019First World War Veterans in Austria and Czechoslovakia, 1918-1938 (Masaryk Institut und Archiv der Tschechischen Akademie der Wissenschaften, Prag)
12/2018Dynamics of Escalation and Ethnic Violence in Habsburg´s Warfare (Workshop Balassi Institut/Collegium Hungaricum Wien/Ludwig Boltzmann Institut für Kriegsfolgenforschung, Keynote)
11/2018Österreichs Debatten über Kriegsgräuel im internationalen Kontext 1918-1922 (Internationale Konferenz „Surveying a Time Threshold. The Meaning of 1918 in European and Global Perspective“ – Österreichische Akademie der Wissenschaften)
Sprachen
Deutsch (Muttersprache), Englisch und Französisch (Wort und Schrift), Russisch (Lesefähigkeit), Slowenisch und Ungarisch (elementare Kenntnisse)

PUBLIKATIONSVERZEICHNIS (Auswahl)

Selbstständige Publiaktionen

Hannes Leidinger, Der Untergang der Habsburgermonarchie. Innsbruck – Wien 2017.

Hannes Leidinger, Trügerischer Glanz. Der Wiener Kongress. Eine andere Geschichte. Innsbruck – Wien 2015.

Hannes Leidinger, Die BeDeutung der SelbstAuslöschung. Aspekte der Suizidproblematik in Österreich. Von der Mitte des 19. Jahrhunderts bis zur Zweiten Republik. Innsbruck – Wien – Bozen 2012.

Sammelmonographien

Hannes Leidinger – Christian Rapp, Hitler – Prägende Jahre. Kindheit und Jugend 1889-1914. Salzburg/Wien 2020.

Hannes Leidinger – Verena Moritz, Umstritten, verspielt, gefeiert. Die Republik Österreich 1918/2018. Innsbruck – Wien 2018.

Herausgeberschaften / Herausgebertätigkeit

Laurence Cole – Rudolf Kučera – Hannes Leidinger – Ina Markova (Hg.), zeitgeschichte, 47 Jg., Heft 1 (2020): World War One Veterans in Austria and Czechoslovakia (peer reviewed).

Hannes Leidinger (Hg.): Habsburg´s Last War: The Filmic Memory (1918 to the Present). Cinematic and TV Productions in the Neighbouring Countries and Successor States of the Daube Monarchy: Austria, Czechia-Slovakia, Germany, Hungary, Italy, Poland, Romania, Russia, Serbia, Slovenia. New Orleans 2018.

Peer-Reviewed-Artikel

Rudolf Kučera – Hannes Leidinger, Challenges for Science, Threats to the Nation. Austrian and Czech War Neurotics as Examples of a Transnational History of Trauma (1914-1938), in: Zeitgeschichte, Heft 1/2020: World War Veterans in Austria and Czechoslovakia, hrsg. Von Laurence Cole, Rudolf Kučera, Hannes Leidinger und Ina Markova), S. 15-32.

Hannes Leidinger, War die Habsburgermonarchie ein Imperium? Aktuelle wissenschaftliche Betrachtungen und zeitgenössische Debatten von 1900 bis 1918, in: Bernhard Bachinger – Wolfram Dornik – Stephan Lehnstaedt (Hg.), Österreich-Ungarns imperiale Herausforderungen. Nationalismen und Rivalitäten im Habsburgerreich um 1900. Göttingen: Vandenhoeck & Ruprecht 2020, S. 27-44.

Hannes Leidinger, 100 Jahre Wiener Friedensordnung 1814-1914? Kritische Reflexionen zu aktuellen Geschichtsdeutungen. In: Austriaca, Sommaire no. 84-85: Réception du congrès de Vienne: perceptions nationales d´un événement européen (XIXe – XXIe siècles). Études réunies par Éric Leroy du Cardonnoy et Herta-Luise Ott. Presse universitaires de Rouen et du Havre 2018, S. 15-23.

Hannes Leidinger, „Krieggräuel“ im Rückblick. Österreichische Diskussionen im internationalen Kontext während der Zwischenkriegszeit. In: Zeitgeschichte, Heft 1/2018: Gewalteskalation und Kriegsgräuel im Ersten Weltkrieg, hrsg. von Wolfgang Weber und Adina Seeger), S. 13-34.

Hannes Leidinger, Introduction, in: Habsburg´s Last War: The Filmic Memory (1918 to the Present). Cinematic and TV Productions in the Neighbouring Countries and Successor States of the Danube Monarchy: Austria, Czechia-Slovakia, Germany, Hungary, Italy, Poland, Romania, Russia, Serbia, Slovenia (= Studies in Central European History, Culture, and Literature, Series editor: Günter Bischof). New Orleans: University of New Orleans Press 2018, p. 21-31.

Aufsätze

Hannes Leidinger – Evgenij Sergeev, Pervaja mirovaja voina. Raspad imperii. Čeres krisisy k kryšeniju, v: Karner, Stefan/Čubarjan, Aleksandr (o.r.): Rossija – Avstrija. Vechi sovmestnoj istorii. Moskva 2019, S. 97-127.

Hannes Leidinger – Evgenij Sergeev, Der Erste Weltkrieg. Der Prozess des Zerfalls beider Monarchien, in: Karner, Stefan/Tschubarjan, Alexander (Hg.): Österreich – Russland. Stationen gemeinsamer Geschichte. Graz – Wien 2018, S. 91-120.

Internetpublikationen / Internetbeiträge

Hannes Leidinger, Revolution (Austria-Hungary), in: 1914-1918-online. International Encylopedia of the First World War. http://encyclopedia.1914-1918-online.net/article/revolutions_austria-hungary (peer reviewed)

Hannes Leidinger, Historiography 1918-today, in: 1914-1918-online. International Encylopedia of the First World War. http://encyclopedia.1914-1918-online.net/article/historiography_1918-today_austria-hungary (peer reviewed)

Hannes Leidinger, Thementext Ostfront für: http://ww1.habsburger.net/de/themen

Hannes Leidinger, Thementext Krieg gegen Italien für http://ww1.habsburger.net/de/themen

Sonstige Publikationen

Mehrere Sachbücher für Publikumsverlage (aktuell: Umstritten, verspielt, gefeiert. Die Republik Österreich 1918/2018. Haymon 2018, außerdem z. Bsp.: Streitbare Brüder. Österreich – Deutschland. Residenz 2010)

Beiträge für Ausstellungskataloge (z. B. Die umkämpfte Republik. Österreich 1918-1938, ed. von Stefan Karner/Franz Joseph 1830-1916, ed. Karl Vocelka und Martin Mutschlechner/Jubel und Elend. Leben mit dem Großen Krieg, Schallaburg 2014/Kampf um die Stadt. Politik, Kunst und Alltag um 1930, ed. Wolfgang Kos/Österreich -Tschechien, ed. Stefan Karner und Michal Stehlik/Österreich. 90 Jahre Republik. Beitragsband der Ausstellung im Parlament, ed. Stefan Karner und Lorenz Mikoletzky)